• Maßgefertigt in Deutschland
  • Persönliche Beratung
  • Über 45 Jahre Erfahrung
  • 1,4 Mio zufriedene Kunden
Qualifizierte Beratung
Geschlossener Rollladen Frontalansicht

Einbruchschutz

Einbruchschutz: Helfen Rollladen gegen Einbrecher?

Denkt man an Rollladen, verbindet man sie in erster Linie mit Verdunklung. Daneben besitzen Rollladen aber noch weitere wichtige Aufgaben: Sie sorgen für Sicht- und Wärmeschutz und verbessern die Klimatisierung der Innenräume. Nicht zuletzt dienen Rollladen auch der Sicherheit: Rollladen schützen die empfindlichen Fenster nicht nur vor schädigenden Witterungseinflüssen, sie sind für Einbrecher auch das erste Zugangshindernis zum Haus. Ob ein Rollladen aber wirklich einbruchhemmend ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Worauf man bei Rollladen achten sollte, damit sie effektiv vor Einbrechern schützen.

Einfache Rollladen sind oftmals ausschließlich für Verdunklung, Sicht- und Sonnenschutz konzipiert und bieten damit keinen wirklichen Schutz vor Einbrechern. Der Grund: Ungesicherte Rollladen können mühelos hochgeschoben werden. Einfache Rollladen aus Kunststoff ohne verstärkende Füllung lassen sich zudem zerschneiden oder aus den Führungsschienen entfernen, sodass Einbrecher freien Zugang zum Fenster haben. Ist das Fenster ebenfalls nicht gesichert, kann es mit wenigen Handgriffen und einfachen Werkzeugen ausgehebelt werden – und der Einbrecher ist im Haus.

Rollladen als zusätzliche Barriere

Um es gar nicht erst so weit kommen zu lassen, ist es wichtig, die „Schwachstellen“ am Haus zu sichern. Dabei handelt es sich stets um die „Öffnungen“ des Hauses nach außen, also Türen und Fenster. Während Haustüren aufgrund ihrer stabilen Konstruktion schwieriger zu überwinden sind, sind Fenster noch immer in vielen Fällen ungesichert und lassen sich von Einbrechern leicht überwinden. Nicht umsonst finden die meisten Einbruchversuche über Fenster statt.

Einbruchschutz bei Fenstern

Bevor man also Rollladen gegen Einbruch sichert, sollte man zuerst die Fenster unter Sicherheitsaspekten begutachten. Herkömmliche Fenster lassen sich mit Zusatzsicherungen und abschließbaren Fenstergriffen nachträglich schützen. Neue Fenster bieten heute oft schon standardmäßig guten bis sehr guten Einbruchschutz durch integrierte Pilzkopfzapfen oder Sicherheitsbeschläge. Wie einbruchhemmend Fenster – oder auch Rollladen –konstruiert sind, lässt sich an den sogenannten Widerstandsklassen, kurz „RC“ für „Resistance Class“, erkennen. Je höher die RC-Klasse, desto einbruchhemmender das Fenster oder der Rollladen. Sowohl für Fenster als auch für Rollladen genügt im Privatbereich in der Regel die Widerstandsklasse RC2. Damit ist allein durch die Konstruktion der Bauelemente bereits für einen grundlegenden und effektiven Einbruchschutz gesorgt.

Wie helfen Rollladen gegen Einbrecher?

Nicht umsonst wird geraten, Rollladen nachts zu schließen. Dies hängt nur zum Teil mit Faktoren wie Sicht- oder Wärmeschutz zusammen. Geschlossene Rollladen stellen für Einbrecher eine zusätzliche Barriere dar – und damit mehr Arbeit.Grundsätzlich aber bieten herkömmliche oder ungesicherte Rollladen keinen weiteren Einbruchschutz. Mit wenigen Handgriffen lassen sie sich hochschieben, aus den Führungsschienen entfernen oder zerschneiden, sodass ein geschlossener Rollladen allein nicht vor Einbrechern schützt.

Anders ist die Situation, wenn Rollladen zusätzlich gesichert oder einbruchhemmend konstruiert sind. Machen sich Einbrecher an diesen Rollladen zu schaffen, werden sie schnell merken, dass der Rollladen nicht so einfach zu überwinden ist. Ein Einbruch würde große Lautstärke verursachen oder zu viel Zeit in Anspruch nehmen. Dies sind die ausschlaggebenden Gründe, wegen denen Einbruchversuche vorzeitig abgebrochen werden.

Einbruchhemmende Rollladen

Verstärkte Führungsschienen

Hochschiebesicherung

Stabiler Rollladenpanzer

Einbruchhemmende Rollladen zeichnen sich durch spezielle Konstruktions-Merkmale aus, die es Einbrechern deutlich erschweren, den Rollladen zu überwinden. Dazu gehören unter anderem verstärkte Führungsschienen, die ein Herausreißen verhindern, oder eine integrierte Hochschubsperre. Wichtig ist bei einbruchhemmenden Rollladen auch das Material. Einfache Rollladenpanzer aus Kunststoff und ohne verstärkende Füllung können mit etwas Mühe zerschnitten werden. Anders bei einem stabilen, einbruchhemmend konstruierten Rollladenpanzer: Dessen Kunststoffstäbe sind entweder mit Metall gefüllt oder gleich aus beispielsweise Aluminium gefertigt. Sind die Rollladenprofile zudem doppelwandig und deren Hohlräume ausgeschäumt, wie bei speziellen Rollladenpanzern von HEIM & HAUS, sorgt der Rollladen nicht nur für sehr guten Einbruchschutz, er verbessert auch spürbar den Wärmeschutz und verhindert Wärmeverluste.

Einbruchschutz bei Rollladen nachrüsten

Ist man sich unsicher, ob die vorhandenen Rollladen einbruchhemmend konstruiert sind, lässt sich dies mit zwei einfachen Tests überprüfen. Zum einen sollte man versuchen, einen geschlossenen Rollladen von außen hochzuschieben. Gelingt dies, ist keine Hochschubsperre integriert. Wie stabil der Rollladenpanzer ist, lässt sich durch einen Druck mit der Handfläche gegen den geschlossenen Rollladen erkennen. Biegt er sich durch, ist der Rollladen nicht stabil und damit kein ernstzunehmendes Hindernis für Einbrecher.

Je nach Zustand des vorhandenen Rollladens ist es jedoch möglich, einbruchhemmende Maßnahmen nachzurüsten. Dazu eignen sich Klemmsicherungen, die von innen befestigt werden und ein Hochschieben verhindern. Auch die Nachrüstung eines Elektromotors zur elektrischen Bedienung der Rollläden ist nicht nur komfortabel, sondern schützt auch vor Einbruch – ein manuelles Hochschieben des Rollladenpanzers wird durch den verbundenen Elektromotor blockiert. Zu beachten ist auch die Lage des Rollladenkastens: Ist er außen liegend, sollte er gegen Aufbruch gesichert werden. Nachrüsten lassen sich auch verstärkte Führungsschienen. Dies sollte man aber unbedingt einem Experten überlassen.

Wann sollte man Rollladen erneuern?

Ob sich größere Umbauarbeiten am Rollladen tatsächlich lohnen, ist abhängig vom Zustand des Rollladens. Bei alten, bereits instabilen Rollläden kann ein Austausch oft die wirtschaftlichere Lösung darstellen – auch mit Aussicht auf Verbesserungen des Wärmeschutzes und daraus resultierenden Energieeinsparungen. 

Eine Erneuerung ist ebenfalls angezeigt, wenn der Rollladenpanzer undicht und instabil ist oder die Gesamtkonstruktion des Rollladens aus Panzer und Führungsschiene nicht mehr intakt ist. Da Rollladen einen wichtigen Beitrag zu Wärmeschutz, Energieeffizienz und Einbruchschutz leisten, wird die Erneuerung von Rollläden durch die staatliche KfW mit zinsgünstigen Krediten und Investitionszuschüssen gefördert.

Mit einem einbruchhemmenden und modernen Rollladen lassen sich also durchaus gleich mehrere „Fliegen mit einer Klappe schlagen“: Er verbessert den Wärmeschutz, sorgt für Energieeinsparungen und hilft zuverlässig gegen Einbrecher.

TÜV Zertifiziert

Zertifizierte Produktion in eigenen deutschen Werken.

Mitglied Bundesverband Direktvertrieb

Seriöser Direktvertrieb zum Nutzen unserer Kunden.

Mitglied Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz

Zuhause in der Rollladen- und Sonnenschutzbranche.

FAQ & Hilfecenter
Kunden-Service-Center

+49 (0) 203 / 40 64 40

Mo.-Do.: 8.00 – 17.00, Fr.: 8.00 – 16.30 Uhr

FAQ & Hilfecenter
Kunden-Service-Center

+49 (0) 203 / 40 64 40

Mo.-Do.: 8.00 – 17.00, Fr.: 8.00 – 16.30 Uhr