COVID-19: Aktuelle Informationen und Hinweise zu Hygiene- und Präventivmaßnahmen sowie Lieferketten. Mehr Informationen

  • Maßgefertigt in Deutschland
  • Persönliche Beratung
  • Über 45 Jahre Erfahrung
  • 1,4 Mio zufriedene Kunden
Qualifizierte Beratung

Schimmel

Schimmel ist ein Pilzgeflecht, das sich auf organischen Oberflächen ansiedelt. Es gibt verschiedenen Arten von Schimmelpilzen, allen gemein ist jedoch ein feuchter Untergrund, eine flaumige oder staubige Oberfläche sowie der Abbau von organischem Material. 

Schimmelsporen gibt es überall in der Luft. In Innenräumen entsteht Schimmel, indem sich der Pilz auf einem geeigneten organischen Nährboden wie Tapeten, Holz oder Kleister absetzt. Feuchtigkeit und Wärme begünstigen das Wachstum des Pilzes, der sich meist hinter Möbeln, in Nischen und Ecken ansiedelt. 

Schimmel in Wohnungen und Häusern bildet sich ursächlich aufgrund von Feuchtigkeit. Sammelt sich zu viel Feuchtigkeit in der Raumluft an (mehr als 60 Prozent Luftfeuchte), entsteht oft Schimmel. Eine zu hohe Luftfeuchte basiert meist auf mangelndem Luftaustausch. Der Luftaustausch erfolgt beim Lüften. Dabei wird die feuchte Innenluft durch trockene Außenluft ersetzt. In Kombination mit Wärme entsteht für Schimmelpilze ein optimales Milieu. 

Weitere Ursachen für Schimmelbildung können bauliche Mängel, Wasserschäden, mangelnde Belüftung hinter Möbeln oder Wärmebrücken sein.

Schimmel in der Wohnung gilt als gesundheitsschädlich und schädigt die Bausubstanz. Gesundheitliche Auswirkungen durch vermehrte Schimmelsporen in der Raumluft können zu allergischen Reaktionen führen und wirken sich negativ auf die Atemwege aus. Die Bausubstanz schädigt Schimmel, indem er sich ausbreitet und dabei organisches Material abbaut. Schimmel kann Möbel und Tapeten schädigen, im schlimmsten Fall sogar tragende Balken oder den Dachstuhl zersetzen.

Die Entfernung von Schimmel ist aufwändig. Zuerst muss die Ursache gefunden und der Schimmelpilz anschließend vollständig entfernt werden. Wird Schimmel früh genug entdeckt, lassen sich kleine Stellen selbst entfernen: Auf glatten Flächen kann er abgewischt werden, auf entfernbaren Materialien wie Tapeten sollten die befallenen Stellen großflächig ausgetauscht werden. Bei stärkerem Schimmelbefall ab einem halben Quadratmeter oder tiefer liegenden Schimmel-Ursachen muss eine fachkundige Schimmelsanierung durch eine Spezialfirma erfolgen.

Zurück
TÜV Zertifiziert

Zertifizierte Produktion in eigenen deutschen Werken.

Mitglied Bundesverband Direktvertrieb

Seriöser Direktvertrieb zum Nutzen unserer Kunden.

Mitglied Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz

Zuhause in der Rollladen- und Sonnenschutzbranche.

Kunden-Service-Center

+49 (0) 203 / 40 64 40
Mo.-Do.: 8.00 - 17.00,
Fr.: 8.00 - 16.30 Uhr

Kunden-Service-Center

+49 (0) 203 / 40 64 40
Mo.-Do.: 8.00 - 17.00,
Fr.: 8.00 - 16.30 Uhr